Der große Reset?

Mächte der Finsternis haben übernommen

Wir fragen uns schon viele Jahre, was hinter diesen vielen sinn- und hirnlosen Entscheidungen der Regierung wohl stehen mag. Wie es aussieht steckt ganz offensichtlich doch ein ganz übler Plan dahinter. Inzwischen spricht man ja ganz offen vom großen Reset, als wäre das die normalste Sache der Welt, bei der es nicht so harmlos zugehen wird wie bei dem Neustart eines Computers. Hier geht es um unser aller Lebensstandard, Wohlstand, Sicherheit und das nakte Leben. Dabei sollten wir uns darauf vorbereiten, dass nichts wieder so sein wird wie es war. Viele Firmen gehen in den Konkurs, die Menschen verlieren ihre Arbeitsplätze. Es drohen sogar Hungersnöte auszubrechen, wenn der Kurs der Regierungen nicht endlich geändert wird. Nein inzwischen kann man sich kaum noch vorstellen, dass wieder ein normales Leben stattfinden wird, so wie wir es kannten. Und das alles aus nicht mehr nachvollziehbaren Gründen. Wir erleben, dass die Wahrheit immer mehr zum Vorschein kommt. Natürlich werden sie bestritten, aber dennoch erfahren wir aus vielen Quellen was es geschlagen hat und was auf dem Spiel steht. Es geht um nichts mehr oder weniger, als um die komplette Abschaffung der Demokratie in der Welt. Ein paar wenige Menschen haben das ausgelöst und das ist ein Verbrechen an der Menschheit, dem wir mit Kräften begegnen müssen.

Inzwischen gehört 80% allen Geldes wenigen Reichen auf dieser Welt, das wissen wir schon lange, nun, nachdem der Ostblock zerbrochen ist, zeigt der Kapitalist, was in ihm steckt: Ihm reichen die 80% noch lange nicht, er will alles. Um diesen Plan in die Realität umzusetzen muss man heute keine Kriege mehr führen. Alle Kriege der Vergangenheit sind von den Mächten des Kapitals finanziert, wenn nicht gar angezettelt worden. Da es heute Massenvernichtungswaffen gibt scheint ein globaler Krieg kaum sinnvoll zu sein, denn dann müssen auch die Kapitalisten um ihr eigenes Leben fürchten. Deshalb bleibt den Mächtigen unserer heutigen Zeit nur ein Weg: Man muss die Menschheit dezimieren und versklaven, man muss folglich den Menschen alles weg nehmen, wenn man noch mehr Geld und dadurch auch Macht haben will.

Wir wissen, dass alle Staaten dieser Welt hoch verschuldet sind und offenbar ihre Schulden nicht werden zurück bezahlen können. Deshalb wurde der Nullzins erfunden, aber auch damit ist die Rückzahlung unmöglich. Man fragt sich bei wem die Staaten verschuldet sind und hat damit auch gleich die Antwort auf viele Fragen gefunden. Der Staat regiert nicht mehr, es sind die Geldgeber, die Globalisten, denen die Staaten zu Diensten sein müssen. Und denen ist es offensichtlich völlig egal, wie es uns geht, ob wir was zu essen haben, Arbeit und Einkommen haben, oder soziale Kontakte pflegen können. Wenn sie ihr Geld nicht zurück bekommen, dann wollen sie wenigstens die Macht über uns haben. Auch das ist einfach nach zu vollziehen. Jeder, der sich widersetzt, der wird ausgemerzt, aussortiert aus dem Heer der Arbeiter, der Geldverdiener, denen alles genommen werden wird bis die Lichter ausgehen. Das ist die Finanzdiktatur, denen wir an die Macht geholfen haben, die Herrschaft des Mammon.

Wenn wir uns nicht endlich zur Wehr setzen, dann werden wir alle in die Steinzeit zurück geworfen werden. Sie wollen offenbar, dass wir kein Geld, kein Eigentum, keine mehr Arbeit haben. Erst dann können sie mit uns machen was sie wollen. Und genau das ist der Plan. Eroberung, Unterdrückung, Ausbeutung, Versklavung! Dabei ist ihnen völlig egal, wieviele Menschen dabei auf der Strecke bleiben werden. So sieht das aus! Die Abschaffung des Bargeldes ist keine Fiktion sondern Realität. Die Bankenlandschaft, wie wir sie kennen, ist ein Auslaufmodell. Zentralbanken arbeiten an der Einführung einer Digitalwährung, die sämtliche Zahlungsströme transparent macht. Außerdem kann man elegant Systemkritikern die Liquidität per Klick kappen und man sitzt wie der Fisch auf dem Trockenen. Wer denn immer noch glaubt, alles geschieht zu unserem Besten, wird jäh aus seinen Träumen erwachen.

Andreas Popp mit scharfer Kritik : “Das ist das Absurdeste nach der Nachkriegszeit !!!

Kanzlerin Angela Merkel wird bei Rede im Bundestag plötzlich hochemotional, quälen sie Gewissensbisse oder lässt sie im Grunde alles kalt? The show must go on?

Das Video von Frau Weidel sollte jeder angeschaut haben und man muss wirklich sagen, das stimmt alles. Ist im Grunde auch egal wer das sagt, ob der Kaiser von China, der Papst oder Graf Joster. Was stimmt, das stimmt eben 😂👍 Das sage ich immer Personen, die mir sagen das in der AfD nur Rechtsradikale seien und 30% ohnehin vorbestraft seien. Frau Weidel sei lesbisch und lebe in der Schweiz und würde keine Steuern in Deutschland bezahlen. Ich halte dabei jede Wette, dass auch Frau Merkel schon den Regierungsflieger stehen hat für ihren Flug nach Paraguay. Dort soll sie sich ja bekanntlich eine Finca gekauft haben. Auch alle Abgeordneten des BT sitzen mit Sicherheit schon auf gepackten Koffern. Es ist der blanke Wahnsinn, was hier schon seit Jahrzehnten inszeniert wird und an Geschwindigkeit zunimmt.

W❗️O❗️W❗️Was für eine Rede am 9.12.2020 im Bundestag von Alice Weidel.

1 Kommentar

  1. Ein guter Kommentar zum Beitrag war: Warum arbeiten wir uns dauernd an den Symptomen ab, ohne auf die Ursache zu schauen?
    Warum werden Dinge getan, die völlig absurd und wirr sind und keiner wissenschaftlichen Überprüfung stand halten würde?
    Warum kauen wir immer den Knochen ab, den man uns vorwirft?
    Der Mainstream ist hirngewaschen und auf den grossen Reset ala Klaus Schwab und der UN Agenda 2030 programmiert.
    Alle Maßnahmen gründen in Wirklichkeit auf diesen Plänen.
    Die Frage wird sein, nicht, ob wir es aufhalten können, sondern wie wir es so gestalten, dass wir nicht abgehängt werden. Trump und alle, die diese neue Ordnung blockieren, werden von dem Kartell der “Weltenretter” vernichtet.
    Spalte und Herrsche!
    Wir schaffen das selbst, wenn wir uns nicht auf die Ursachen konzentrieren und diese aufdecken und klären, wo die Fehler liegen.
    Meine Antwort war:
    Unser Bundestag hat uns an die Finanzmaffia der Wallstreet verschachert um kurzfristig die eigenen Taschen zu füllen

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*