Erste Hilfe bei Klimakrise für Eltern der FFF Kid’s!

Von einem Witzbold erhielt ich die folgende Darstellung geschickt und möchte sie unseren Lesern nicht vorenthalten.

Ja und was soll man dazu sagen, natürlich ist da etwas daran. Ältere Menschen haben meistens ihr Leben lang für ihre Familien und durch Steuern und Abgaben auch für diesen Staat gearbeitet, und jetzt sollen wir schuld sein am Klimawandel? Da stimmt doch etwas nicht! Diese Betrachtungsweise ist einfach falsch. Wir fleißigen berufstätigen Bürger sind an der angeblich menschengemachten sogenannten “Klimakatastrophe”, sofern es die überhaupt geben sollte, genau so wenig Schuld, wie die von bestimmten Gruppen, die unser Geld haben wollen, instrumentalisierten Klima-Kid’s. Dazu muss man ja sehen, dass unsere Regierung Merkel offenbar nicht dazu in der Lage ist auch nur eine rationale Entscheidung zu treffen. 54 Milliarden Euro sollen ja jetzt ins Klimanirvana geschossen werden. Es wäre besser für die Umwelt gewesen dieses Geld für Desertec auszugeben.

Dennoch muss man konstatieren, dass sicher mehr für die Umwelt getan werden kann, die sich bietenden Möglichkeiten aber nicht genutzt werden. Durch Innovation wurden viele bahnbrechende Erfindungen gemacht. die aus unerfindlichen Gründen nicht realisiert wurden. Offenbar wurden diese Erfindungen von Lobbyisten verhindert. Dafür gibt es etliche Beispiele, wie z.B. den Magnetmotor von Friedrich Lüling.

Merkwürdig ist in diesem Fall alles. Der Erfinder erscheint durchaus glaubwürdig. Stellt sich die Frage, warum wir diesen Motor heute nicht benutzen können. Es gibt offensichtlich dazu nicht einmal ein Patent.

Was ist daraus geworden?

Zitat aus: http://www.borderlands.de/net_pdf/NET0715S26.pdf

Es stellt sich die Frage: Wo ist diese bahnbrechende Entwicklung geblieben? Gibt man über eine der Suchmaschinen den Namen “Friedrich Lüling” ein, erhält man recht dürftige Resultate, ausser den Hinweis auf die UFA-Wochenschau 498/1966. Das ist auch verständlich, denn die Geschichte der Erfindung liegt weit zurück in einer Zeit, in der das Internet noch in den Kinderschuhen steckte. Es ist zu vermuten, dass sich jene durchgesetzt haben, von denen Friedrich Lüling am Schluss der UFA-Wochenschau gesprochen hat: nämlich jene, die den Durchbruch dieser Erfindung zu sabotieren versuchten, weil sie ihren eigenen Interessen zuwider lief.

Was ebenfalls verblüfft ist die Tatsache, dass diese Erfindung offensichtlich zuerst über das Bundesarchiv veröffentlicht wurde und auch dort zu dieser Erfindung keinerlei weiterführende Angaben gemacht werden. Bei einer so bedeutenden Entwicklung, könnte man doch zumindest weiterführende Informationen erwarten: Bundesarchiv im Video zu sehen ab Minute 1:50.

https://www.filmothek.bundesarchiv.de/video/584688?set_lang=de

Offensichtlich scheitern diverse Projekte, welche die Energieversorgung auf zusätzliche bzw. neue Standbeine stellen könnte. Z.B. Desertec, dieses Super Projekt soll inzwischen wie zu hören ist, am Einspruch Frankreichs gescheitert sein!

Desertec: Sonnen- und Windenergie aus der Wüste | Faszination Wissen | BR

Wer uns auf den neuesten Stand  bringen kann ist herzlich eingeladen einen Kommentar zu hinterlassen.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*