Die ständigen Meldung von Neuinfektionen gem. PCR Test sind offenbar eine Lüge.

Durch Auweitung der PCR Tests werden logischer Weise immer mehr Personen als positiv getestet angegeben. Dem Bürger wird suggeriert es handelt sich um Neuinfektionen, was einfach falsch ist. Der PCR Test stellt lediglich fest ob Nukleinsäure gefunden wurde, weiter nichts! Daraus wird fälschlich der Schluss gezogen die Personen sind mit Corona, Covid-19, Sars Cov-2 (wünsch Dir was) infiziert, das ist schlichtweg falsch und wir werden belogen!

Dr. Hans Penner steht mit Dr. Wieler RKI in Kontakt und schildert seine aktuelle Sicht der Dinge.

Dipl.-Chem. Dr. rer. nat. Hans Penner, 76351 Linkenheim-Hochstetten
Herrn Prof. Dr. Lothar H. Wieler, Robert-Koch-Institut Berlin

Sehr geehrter Herr Professor Wieler,
haben Sie vielen Dank für die rasche Antwort durch Frau Petschelt. Geklärt wurde, daß es sich bei den vom RKI mitgeteilten „Fällen“ nichtum klinisch behandelte Covid-19-Erkrankungen handelt, sondern um Personen, bei denen ein PCR-Test positiv war.
Die PCR-Tests sind umstritten: „Bei Angaben zu Sensitivität und Spezifität der in Deutschland verwendeten PCR-Tests halten sich sowohl das Robert Koch-Institut als auch das nationale Konsiliarlabor am Institut für Virologie der Charité bedeckt“ (Dt. Ärzteblatt). „Der PCR-Test zeigt nur die Nukleinsäuren an, nicht das Virus, er kann keine Infektion nachweisen“ (Virologin Prof. Dr. Ulrike Kämmerer, Universität Würzburg).
Um die Epidemie beurteilen zu können ist unbedingt eine Statistik der in diesem Jahr klinisch behandelten Covid-19-Erkrankungen erforderlich. Eine solche Statistik existiert offensichtlich nicht.
Sie schreiben: “Eine Hospitalisierung wurde bei 31.132 (17%) der 188.047 übermittelten COVID-19-Fälle mit diesbezüglichen Angaben angegeben” (10.08.2020). Wurden diese „Fälle“ tatsächlich wegen Covid-19 hospitalisiert?
Ich erinnere an das “DIVI-Intensivregister”. Dort steht unter der Rubrik „Fälle Covid-19 aktuell in Behandlung“ am 08.08.2020: 230 Personen in ganz Deutschland.
Sie sollten sich mit den Aussagen der vielen Fachleute befassen, welche die Ansicht der Bundeskanzlerin nicht teilen. Z.B. der Bestseller des Virologen Prof. Bhakdi „Corona Fehlalarm“. In der Bevölkerung ist der Verdacht verbreitet, daß die Corona-Angst von der Bundesregierung gewünscht wird, um ihre volkswirtschaftlich und gesundheitlich schädlichen Maßnahmen zu rechtfertigen.
Ich bemühe mich um eine Verbreitung dieses Schreibens. Siehe www.fachinfo.eu/wieler.pdf.
Mit freundlichen Grüßen
Hans Penner

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*