Die Wahrheit über den Klimawandel

Die Freiheit stirbt heute

Wenn man die Nachrichten in den Mainstream-Medien verfolgt, dann muss man davon ausgehen, dass wir mir einer Wahrscheinlichkeit von 99% angelogen werden. Nichts, aber auch so gut wie gar nichts entspricht der Wahrheit. Es lohnt sich dieses Video anzuschauen, denn auch was den Klimawandel betrifft werden wir nach Strich und Faden belogen. Offizielle Statistiken sind schon deshalb einfach falsch, weil die betrachteten Zeiträume völlig falsch gewählt sind und nur dem Zweck dienen sollen die Mär vom menschengemachten Klimawandel in die Köpfe der Bürger zu bringen. Eine Diskussion darüber, ob richtig, oder falsch darf nicht stattfinden. Auch Wissenschaftler, die Ideen vorbringen, was man tun könnte, falls es doch so wäre werden nicht gehört. Man kann nur erstaunt den Kopf schütteln: Dieser Irrsinn ist nicht mehr zu ertragen!

Wir wissen, dass es Klimaveränderungen seit dem Bestehen der Erde gibt. So hat sich die Sahara über einen längeren Zeitraum vom einst fruchtbaren Land, u.a. durch Erosion zur Wüste entwickelt. Grönland = Grünland war einst eine grüne Insel und wurde zu dem, was es heute ist, zu einem Eisblock. Es gab immer schon wärmere und kältere Perioden. Indem hier in Deutschland sämtliche Entstehung von CO2 verhindert wird, ändert sich weltweit nichts!

Die Grafik zeigt, wie die Relationen aussehen. Die Amerikaner und insbesondere die Chinesen dürften sich geradezu amüsieren über unsere Hektik und die Abschaffung sämtlicher Errungenschaften. Deutschland als Insel der (Klima) Glückseligen? Hier ist Augenmaß gefragt und kein grün-ideologischer Schwachsinn. Schädliche Emissionen verhindern sollte uns ein Anliegen sein aber nicht das Kind mit dem Bade ausschütten!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*