Einschränkungen und kein Ende absehbar?

Sieht man sich die bisherigen Maßnahmen zur Eindämmung der sogenannten Corona Pandemie an, ist man alles andere als Überzeugt von deren Wirksamkeit. Weder die Schließung von Gaststätten und des Einzelhandels noch das Tragen von Masken und Abstand halten zeigen Wirkung. Das RKI, welches offenbar ein Monopol auf die Wahrheit zu besitzen scheint, verkündet ständig Zahlen über angebliche Neuinfektionen. Hier stellt sich doch die Frage, wie kommt man auf Neuinfektionen? Man testet Menschen, um ihnen zu erklären, dass sie mit Covid-19 infiziert sind. Sie haben meist weder Symptome noch wussten sie von der angeblichen Infektion. Außerdem wird ein PCR Test verwendet, der bekannter Maßen weder geeignet noch dafür konzipiert ist, ein Virus nachzuweisen

Es werden Lockdowns und massive Beschränkungen des täglichen Lebens verordnet und bei Nichteinhaltung geahndet. Existenzen werden zerstört und man meint, mit finanziellen Trostpflastern sei wieder alles in Ordnung? Woher kommt das Geld für diese Zahlungen? Das kann nicht mal eben aus der Portokasse bezahlt werden. Somit steigt die ruinöse Staatsverschuldung in Größenordnungen, dass sie auf absehbare Zeit nicht beglichen werden kann. Demnach muss es zwangsläufig in einem Zusammenbruch enden. Das ganze Szenario mutet an wie der Kampf Don Quijote’s gegen die Windmühlenflügel.

Auf Lockdown 1 folgte Lockdown 2 und nun verschärfte Restriktionen, wie die aktuelle Aufstellung zeigt.
Was folgt dann, totale Ausgangssperre?

Hat man als einen der Sündenböcke die Ausflügler im Skigebiet Winterberg ausgemacht? Oder stochert und experimentiert man herum nach dem Motto “Ein blindes Huhn findet auch mal ein Korn”?

Ist es nicht an der Zeit, die wahren Gründe offen zu legen,
dass Covid-19 ein willkommener Anlass ist, den totalen Ausverkauf einzuläuten? Ist es so schwer, die Wahrheit zuzugeben? Man kann es drehen und wenden wie man will, die Spatzen pfeifen es bereits von den Dächern.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*