Neu: Lisa Fitz brisanter Song zensurgefährdet?

Auch wenn es wieder viele Kritiker gegen Frau Fitz gibt, hat sie doch den Nagel auf den Kopf getroffen mit ihrem Lied. So isses Frau Fitz, weiter so.

Was sagt sie selbst dazu:

app-facebookLisa Fitzabout 12 months ago

STELLUNGNAHME: 
Ich bedanke mich für die vielen tollen Kommentare und den überwiegend positiven Zuspruch zum Song „ICH SEHE WAS‼️❤️ Von folgenden Unterstellungen möchte ich mich, wenn sie mich auch fast zum Lachen reizen, klar und deutlich distanzieren: Weder bin ich in einer LOGE – ha ha (Zeichen dafür soll die Hand am Mund sein…. ist aus der Fotoserie zum Programm „FLÜSTERWITZ“ Premiere 27. April 2018 in München) – noch bin ich jemals auch nur einen HAUCH von antisemitisch gewesen, zefix! -noch ist der Song feministisch ausgerichtet, noch bin ich rechts oder linksextrem. („Rote Zecke“ war auch ein Dumpfbacken-Vorwurf. Schmarrn, lass nach- möchte ich da gern sagen. 
Auch bin ich keine Verschwörungstheoretikerin. 
Ich wünsche mir Wahrheit & Aufdeckung der Lügen und viel mehr mutige, investigative Journalisten, die den Verschwörungstheorien auf den Grund gehen, anstatt sie nur wie ein Papagei als solche zu bezeichnen. Und meine Religion, dies sei noch hinzugefügt, ist eine bayerische Mischung aus Quantenphysik, Buddhismus & Christentum. 
Ach ja… der Song war kurzfristig bei YouTube auf Trends Platz 19 und wurde dann wie durch Spuk aus den Trends gelöscht. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt.
Oiso… Freunde, weiter geht’s. Lass krachen!

Links dazu:

https://www.welt.de/vermischtes/article173042642/Lisa-Fitz-bedient-mit-YouTube-Song-antisemitische-Verschwoerungstheorien.html

http://www.fr.de/politik/meinung/kolumnen/antisemitismus-lisa-fitz-und-die-drachenreiter-der-rothschilds-a-1438304

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*