Desinformation Klimawandel

Dipl.-Chem. Dr. rer. nat. Hans Penner, 76351 Linkenheim-Hochstetten

An :
Herrn Prof. Dr. Mojib Latif, Universität Kiel
Sehr geehrter Herr Professor Mojib Latif,

Sie hatten behauptet, wir würden nie wieder schneereiche Winter erleben – wegen des menschengemachten Klimawandels. Jetzt stellen Sie einen schneereichen Winter fest – wegen des menschengemachten Klimawandels.

Bekannt ist, daß die Sonne das Klima macht, nicht der Mensch. Bekannt ist, daß sich das Klima permanent wandelt seitdem es Wolken gibt, nicht erst, seitdem es Autos gibt.

Bekannt ist, daß die Klimasensitivität des Kohlendioxids nur 0,6°C beträgt, also keine Katastrophen verursacht. Im Enquete-Bericht 1988 des Bundestages ist zu lesen, daß die IR-Absorption durch das Kohlendioxid der Luft längst gesättigt ist. Noch mehr Kohlendioxid in der Luft bringt deshalb nicht noch mehr Wärme. Aus den Daten des Deutschen Wetterdienstes ist ersichtlich, daß während der letzten 30 Jahre die Globaltemperatur nicht gestiegen ist.

Sie und das PIK haben die Bundeskanzlerin falsch über das Klimageschehen informiert. Die Folge ist, daß Frau Merkel den Bürgern zwei Billionen Euro raubt, um die sinnlose Energiewende zu finanzieren, die außerdem unsere Stromversorgung ruiniert.

Ich hoffe auf eine Verbreitung dieses Schreibens, das auch im Internet steht (www.fachinfo.eu/latif.pdf).

Mit besorgten Grüßen
Hans Penner

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*