Eigentor der Bundesregierung?

‼️ Hat sich die Bundesregierung mit der Unterzeichnung des Infektionsschutzgesetzes am 18.11.2020 ein Eigentor geschossen und ab morgen, 19.11.2020, ist per Gesetz die Pandemie vorbei? Warum?: Siehe ab Minute 10:01

Kulmbach, 18.11.2020, Rede von Ralph Ludwig

Der Paragraph 28a Absatz 2 des Infektionsschutzgesetz besagt, dass Maßnahmen nur zulässig sind, wenn es Infektionen gibt. Offensichtlich gibt es aber keine Infektionen in Deutschland, es gibt nur Testpositive…..Ab morgen müssen die Gesundheitsämter zwingend nachweisen, dass es nicht nur Testpositive gibt, sondern, dass diejenigen, die einen positiven PCR Test haben, auch ein anzugsfähiges Argens haben das heißt, was sie gefunden haben, muss anzugsfähig und damit auch infektiös sein. Ist das nicht der Fall, dann liegt keine Infektion vor. Und wenn es keine Infektion gibt, dann darf es auch keine Maßnahmen geben.

Zitat Rede Ralph Ludwig, Kulmbach, 18.11.2020

Liebe Leser, es kann dafür keine Garantie gegeben werden aber wenn das stimmt, dann ist das der helle Wahnsinn. Bilden Sie sich selber eine Meinung.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*