Es sind jetzt noch 3 – 4 schwere Monate?

Nachdem in unserem Land bereits vieles am Boden liegt und der neuste Gag- shoppen nach Terminabsprache und mit Zeitfenster dem Bürger als Errungenschaft zugemutet wird, wirkt Merkel’s Aussage wie Hohn. Mit welcher Anzahl von Toten dürfen wir in 3-4 Monaten rechen, die just nach der Impfung starben? Natürlich gibt es keinen kausalen Zusamenhang. Wie Herr Wieler (RKI) sagte, wir wissen nicht ob es wirkt und wie es wirkt.

Wieviel Verlass ist auf Äußerungen der sog. Experten und die der Politik in Amt und Würden? Getreu nach Adenauer “Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern?” Die zurückliegende Zeit mit einer eklatanten Häufung von Fehlentscheidungen, das Desaster bei der Impfstoff Beschaffung und den PCR Test als Maß aller Dinge zu betrachten, zeigt klipp und klar, was hier grundlegend im Argen liegt. Der Gipfel des Unfassbaren ist die Bereicherung von CDU Abgeordneten bei der Maskenbeschaffung, schlimmer geht’s nimmer. Nichts ist vergänglicher und fragwürdiger als Aussagen dieser prächtigen Regierung. Andere Läder zeigen uns, wie es gemacht wird und der Musterknabe und einstige Exportweltmeister Deutschland erscheint wie ein Häufchen Elend und steht sich selber im Wege.

Dr. Hans Penner wird nicht müde, auf Fehler aufmerksam zu machen und schrieb an Fr. Merkel. Die Antwort der offenbar für solche Korrespondenz zuständigen Mitarbeiterin erwidert Herr Dr. Penner wie folgt in gewohnt kompetenter Weise:

Dipl.-Chem. Dr. rer. nat. Hans Penner, 76351 Linkenheim-Hochstetten
Frau Therese Mai, CRM-Team der CDU

Sehr geehrte Frau Mai,
haben Sie vielen Dank für Ihre Beantwortung vom 09.03.2021 meines Schreibens an Frau Dr. Merkel. Das Kernproblem der Covid-Grippe haben Sie nicht erwähnt. Dieses wird augenscheinlich von den Politikern nicht verstanden.
Viren sind keine Lebewesen und können nicht sich selbst vermehren. Sie werden von den Zellen der Lebewesen vermehrt, in welche sie eingedrungen sind. Eine Infektion liegt vor, wenn vermehrbare Viren in lebende Zellen eingedrungen sind und klinische Symptome hervorrufen.
Die Bevölkerung wird nicht darüber informiert, daß der PCR-Test keine Viren nachweist und deshalb auch keine in lebende Zellen eingedrungene Viren und deshalb auch keine Infektionen und deshalb auch keine Ansteckungsgefahr durch positiv Getestete.
Die Sars-CoV2-Viren enthalten eine Ribonukleinsäure-Kette von ca. 30.000 Nukleotiden. Ein sehr kurzer Abschnitt dieser Kette von ca. 20 Nukleotiden, der anscheinend auch in anderen Viren vorkommt, wird vom PCR-Test auf der Körperoberfläche nachgewiesen. Woher dieser kurze Abschnitt stammt, kann nicht festgestellt werden. Die Behauptungen der regierungsabhängigen Medien, ein positiver PCR-Test sei ein “Fall” von Covid-19-Grippe, ist falsch.
Nun zum Kernproblem. Eine Beeinflussung der Covid-Grippe durch die Sperrmaßnahmen der Regierung ist wissenschaftlich nicht oder zumindest nicht überzeugend nachgeweisen. Offensichtlich fehlt die Rechtsgrundlage für die Regierungsmaßnahmen, welche exorbitante wirtschaftliche, gesundheitliche, soziale und psychische Schäden hervorrufen. 
Wir stehen also vor der Frage, ob sich die Bundesregierung rechswidrig verhält und für die durch ihre Maßnahmen verursachten Schäden zur Rechenschaft gezogen werden muß. Siehe Corona-Ausschuß https://corona-ausschuss.de/.
Dieses Schreiben sollte verbreitet werden, zumal auf die regierungsabhängigen Medien kein Verlaß ist. Es ist nicht gerechtfertigt, die AfD-Anhänger als Nationalsozialisten zu verunglimpfen, weil sie sich für die Erhaltung des Rechtsstaates einsetzen.
Mit freundlichen Grüßen
Hans Penner

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*