Ist die DDR der BRD beigetreten oder genau umgekehrt?

Wir sehen, dass unser Land immer weiter nach links abrutscht und man kann mit Fug und Recht auf diesen Gedanken kommen. Wir sehen wie wir unwiederbringlich und unabänderlich in eine Planwirtschaft abdriften, die jedoch offensichtlich ohne einen Plan abläuft. Bezüglich der P(l)andemie macht man uns vor, wissenschaftlichen Erkenntnissen zu folgen, aber das Gegenteil ist der Fall. Die Regierung hat nichts, aber auch gar nichts untersuchen lassen. Wir wissen immer noch nicht, wo die primären Ansteckungsquellen liegen, ob der PCR Test korrekt funktioniert oder total ungeeignet ist und ob die Impfungen tatsächlich helfen. Man muss es als Großversuch am Menschen sehen, mit ungewissem Ausgang. Warum sonst möchte niemand Verantwortung übernehmen? Die Impfstoffhersteller lehnen alles ab und das volle Risiko liegt beim Impfkandidaten als Versuchskaninchen und man steht im Regen! Unsere Regierung tappt einfach im Nebel und man fragt sich wie es sein kann, dass so viele hochbezahlte Parlamentarier so einen Unsinn beschließen können wie z.B. die Ausgangssperre ab 22:00 Uhr, wo doch feststeht, dass zu dieser Zeit das Infektionsgeschehen gleich Null sein muss.
Wir stellen fest, dass wir von einer autoritären Kaste regiert werden, die uns unsere Grundrechte genommen hat und sie uns bei Wohlverhalten ggf. wiedergeben will. Hä?

Haben wir uns an der DDR verhoben?

Das ist wirklich unglaublich und lässt nur einen Schluss zu. Die Wendehälse der DDR haben es mutmaßlich tatsächlich geschafft die BRD zu übernehmen.

“Impfpass: Warnung an alle Bürger (ich pack aus)

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*