Lügner und Rosstäuscher werden entlarvt

Seit unserer Kindheit kennen wir den Spruch Lügen haben kurze Beine. Diese alte Volksweisheit sollte uns eine Warnung sein für unser weiteres Leben. Doch die meisten Menschen haben diese alte Erkenntnis längst verdrängt, weil sie gesehen haben, dass man mit der Lüge besser durchs Leben kommt. Und so baut sich Lüge auf Lüge auf, die erste wird durch eine zweite ersetzt und die durch eine dritte. Selbstverständlich müssen die Lügen immer dreister, größer und allumfassender werden. Denn wer beim Lügen erwischt wird, der hat eh verloren, also ist er dazu gezwungen entweder zu bekennen und ggf. abtreten zu müssen, oder sich eine neue, schlimmere Lüge auszudenken. Man will ja nicht seinen Posten, seine Geldquelle verlieren. Und so nimmt dann das Verhängnis seinen Lauf.

Doch der Tag ist nicht mehr fern, an dem sich die Wahrheit den Weg bahnen wird. Die Wahrheit wird so hell und klar sein, dass jeder sie verstehen wird. Ein weiteres Leugnen wird zwecklos sein und die Lügner und Rosstäuscher werden entlarvt.

Warum das so kommen wird ist leicht zu erklären. Wenn man die falschen Fragen stellt, dann erhält man falsche Antworten. Und wenn man absichtlich über Themen nicht sprechen will, dann läuft man in die Falle. Und leider sind bei uns inzwischen viele Fragen unerwünscht.

Die Bombe tickt…..

Der Gesunde Menschenverstand stellt Fragen, die beantwortet werden müssen. Auch die ökonomischen und sonstigen Folgen, die uns unsere Regierungen aufbürden verlangen dringend Erklärungen. Wenn wir Fragen nicht mehr stellen dürfen, dann machen wir uns schuldig. Das, was wir auf keinen Fall machen dürfen ist doch eines: Dabei zusehen, wie Deutschland und Europa absichtlich zerstört wird. Im Namen unserer Kinder! Ich wurde dazu erzogen und habe es mir zu Eigen gemacht, alles zu hinterfragen, damit schlimme Dinge nicht mehr geschehen können. So verfahre ich auch weiterhin. Das Hinterfragen und zur Wahrheit zu stehen kann und darf nicht als Rechtspopulismus ausgelegt oder umgedeutet werden. Denn – das Desaster werden wir alle tragen müssen!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*