Staatlich verordnete Empathie, verbunden mit fataler Selbstaufgabe?

Hat sich der Deutsche Michel bereits daran gewöhnt, täglich neue Horrormeldungen einzustecken? Wie weit geht unsere Leidensfähigkeit?

Es geht nicht nur um Straftaten der Ankömmlinge oder dass offenbar nur unser Land für sog. Gerettete aus dem Mittelmeer zuständig ist- sondern auch um Zuwanderung bzw. Transfer von Menschen nach Deutschland. Unterschwellig und ohne großes Aufsehen geht es über die Bühne. So werden Menschen eingeflogen und die Öffentlichkeit erfährt kaum etwas davon. Hinzu kommen Wohlstandssuchende aus der Türkei nach Griechenland mit klarem Ziel Deutschland. Erdogan will mehr Geld und setzt die EU unter Druck, Griechenland lässt die Leute ziehen, Haupsache man ist sie los.

Vor diesem Hintergrund stellt man fest, dass viele Ankömmlinge, die hier eine Vollversorgung erhalten, von der sie in ihrer Heimat nur träumen konnten- Forderungen stellen, Randale machen, demonstrieren. Wie man sieht- mit uns kann man es ja machen. Dankbarkeit ist offenbar Fehlanzeige!

Akif Pirinçci bringt es mit spitzer Feder auf den Punkt.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*