Unwort des Jahres: Klimaneutral.

Genau betrachtet muss man feststellen, dass diese Regierung keine Bevormundung und keine Schikane auslässt um uns einzureden, wir müssen das Klima retten. Ginge es nur darum, anderen Ländern zu zeigen, dass Umweltschutz möglich ist, könnte man Verständnis dafür haben.

Offenbar will unsere Regierung, getrieben von Grünen Spinnern Deutschland zum Klima Weltmeister machen:
– Abschaffung von Kohle- und Kernkraftwerken
– Nutzung der Windenergie (Zerstörung der Landschaft)
– Abschaffung von Verbrennungsmotoren
– Einführung und Forcierung der E-Mobilität
– Verbot von Ölheizungen
– Einführung der CO2 Steuer

Nun gibt es weitere Bestrebungen:
Eine Westdeutsche Tageszeitung vom 21. Januar 2019 schreibt: “NRW schließt Pakt zum emissionsfreien Wohnen”
Bau- und Umweltministerium sowie Verbände verpflichten sich zur Klimaneutralität von Wohnungen bis 2050.
….Mehrkosten für Klimaneutralität tragen Eigentümer und Mieter, Steuerliche Anreize sollen dabei helfen, Eigentümer in’s Boot zu holen.

Das ist, wie man sieht, eine nette Milchmädchenrechnung.
Steuerliche Anreize heißt doch, dass alle Steuerzahler dafür eintreten. Sie werden also doppelt zur Kasse gebeten. Der Mieter, der je nach Einkommen bereits jetzt den Bärenanteil davon als Miete zu zahlen hat, wird weiter ausgequetscht, dann aber ohne steuerliche Anreize.
Es geht letztendlich immer nur darum den Bürger weiter zu bevormunden und auszunehmen. Das Thema Klima ist allgegenwärtig, dabei wird fast ausschließlich CO2 genannt.
Viele Wissenschaftler haben die Theorie vom menschengemachten Klimawandel widerlegt und es drängt sich der Verdacht auf, dass die Bürger mit diesem Schreckgespenst weich geklopft werden sollen und irre Steuererhöhungen widerspruchslos hinnehmen.
Man kann das ganze Gedöne- klimareutral bauen, neue Heizungen etc. als feines Konjunkturbelebungs Programm sehen. Die Bauwirtschaft und die Handwerksbetrieben können sich womöglich nicht vor Aufträgen retten.
Der normale Bürger ist der Gebissene in diesem Konzert.

Wenn wir uns vor Augen führen, dass Deutschland mit den geringsten Anteil am weltweiten CO2 Aufkommen hat, muss man sich an den Kopf fassen. Deutschland rettet die Welt und Hauptverursacher an CO2 bekommen Jahrzehnte an Übergangsfristen, werden aber nie und nimmer Klimaneutralität erreichen.

Daraus können wir schließen, dass wir mit aller Macht entmündigt und ausgequetscht werden. Wir wurden nie dazu gefragt, ebensowenig, ob wir mit kulturfremden Invasoren überschwemmt werden wollen. Letztendlich läuft alles darauf hinaus, unter dem Strich Steuern und Abgaben zu generieren. Die NWO, Resettlement, Neuankömmlinge etc. sind ein Fass ohne Boden, was unsere Regierung tunlichst unter den Teppich kehrt.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*