Wir waren alle dabei: 2014 durfte das ZDF noch die Wahrheit diskutieren.

Wir sehen, wie wir Bürger immer mehr auf den Arm genommen und nicht ernstgenommen werden. Dieses Land wird zu 100% von den USA gesteuert und hier darf bald kein Mensch mehr den Mund aufmachen. Wer hätte das gedacht? Und das von dem freiesten Land der Welt? Wir fassen es nicht, was hier geschieht. Die USA wollen uns in den 3. Weltkrieg zwingen und wir dürfen dazu nicht NEIN! sagen und uns widersetzen?

Man konnte es gestern im Bundestag verfolgen. Fast alle Parteien sind sich einig in Sachen Lieferung schwerer Waffen für die Ukraine. Sie wollen Deutschland in einen Krieg hineinziehen, und die deutsche Öffentlichkeit lässt es zu. Wo bleibt die AfD? Wo bleibt der Aufschrei? Wo bleiben die Friedensaktivisten?

Für alle, die es immer noch nicht begriffen haben erklärt uns hier Herr Precht noch einmal, wie das alles gelaufen ist. Und wir sind sicher, dass diese Diskussionsrunde heute im ZDF nicht mehr stattfinden dürfte. Womöglich würde Herr Precht heute diese Wahrheiten nicht mehr aussprechen. Doch das Dumme ist, wir haben das alle miterlebt!

Precht erklärt 2014 Geschichte bei Illner: NATO-Osterweiterung seit 1990

Precht erklärt 2014 Geschichte bei Illner: NATO-Osterweiterung seit 1990

Peter Weber bringt in seinem Beitrag die Situation aus seiner Sicht auf den Punkt.

Selbstverständlich ist der Überfall auf die Ukraine mit nichts zu rechtfertigen. Lässt man allerdings die hier dargestellten Hintergründe außen vor, bekommt man zu diesem Ukrainekrieg einen völlig falschen Eindruck. Ebenso verzerren Darstellungen über die politische Situation in der Ukraine, Selenskij als Friedensengel und die massive Einflussnahme ausländischer Mächte das Bild völlig. Wir bekommen über unsere Medien permanent eine Sichtweise gepredigt und werden mehr und mehr in diesen Krieg hineingezogen!

1 Kommentar

  1. Wo bleibt die AFD !? , wo bleiben die Wähler für die AFD !Deutschland hat fertig ,ein Dank an die Wähler von Grün und co . Alles Kriegstreiber ganz besonders der aus USA

Antworten