Wer aus Fehlern nicht lernt ist entweder dumm, ein Ignorant, oder aber ein Lügner!

Wir leben in einer wahrhaft apokalyptischen Zeit. Wir haben so viele Apparate und Technik erfunden, nur den Verstand haben offenbar viele nicht am richtigen Platz. Versuch und Irrtum ist ein Naturgesetz. Das hat die Natur so geregelt. Und das Erstaunliche ist, dass dieses Prinzip beim Menschen, als Krone der Schöpfung, oft nicht mehr funktioniert. Normal wäre, dass der Mensch durch diesen Prozess stehts hinzulernt.

Was über Jahrhunderte überwiegend funktionierte, hat uns die Zivilisation und den Wohlstand beschert. Wir haben geglaubt es könne immer so weiter gehen. Das war aber ein schwerer Irrtum. Denn je besser sich eine Gesellschaft organisiert, desto leichter wird es den Menschen ein X für ein U vorzuspielen und seine Abhängigkeit auf fatale Weise auszunutzen. Wer sich gegen das System stellt, wird ausgegrenzt und bekämpft, auch wenn er die Wahrheit sagt.

Obwohl offensichtlich die Bürger dieses Landes zu den gebildetsten Menschen auf dem Planeten zählen, haben sie komplett das eigenständige Denken eingestellt. Denn -nur so lässt sich erklären, dass sie sich von offensichtlichen Rosstäuschern und Betrügern vorführen lassen.

Wer einen Fehler gemacht hat und ihn nicht korrigiert, begeht einen zweiten noch viel schlimmeren! (Konfuzius)

Es ist nicht schlimm einen Fehler zu machen, schlimm ist es jedoch ihn nicht zu korrigieren nachdem man ihn bemerkt hat.

Einen Fehler durch eine Lüge zu verdecken heißt, einen Flecken durch ein Loch zu ersetzen. (Aristoteles)

Und so müssen wir gebannt und hilflos dem Niedergang unserer Kultur zuschauen, weil niemand aus Fehlern etwas lernen will, geschweige denn begangene Fehler zugeben will. Dabei wäre doch alles so einfach. Und niemand wird einen Menschen verurteilen, weil er einen Fehler begangen hat. Denn wir wissen doch: Irren ist menschlich! Wer kann von sich schon behaupten, er habe noch nie in seinem Leben einen Fehler gemacht. Schlimm und ernst wird die Sache erst dann, wenn man sich weigert Fehler zuzugeben und dann mit Lügen versucht, die Fehler zu rechtfertigen.

Für die Bundesregierung ist es höchste Zeit, die Fehler zu bekennen und gegenzusteuern!

Wir stehen unmittelbar vor der größten Katastrophe seit dem 2. Weltkrieg und die etablierten Politiker weigern sich das einzusehen und ihre Fehler zuzugeben. So werden dann die schlimmen Dinge ihren Lauf nehmen.

Gott beschütze uns!

Ersten Kommentar schreiben

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*