Energieerzeugung ohne CO2

Wir setzen aut Technologie!

Offener Brief an die Bundesregierung und alle Mitglieder des Bundestags

An alle Mitglieder der Bundesregierung,

an alle Mitglieder des Bundestages,

aus eigener Erfahrung weiß ich, dass der Deutsche Bundestag offensichtlich kein Interesse an einer Kommunikation mit seinen Bürgern hat. Denn- bisher gab es nur einzelne Personen, die meine Mails beantwortet haben. Deshalb wird vermutlich auch heute niemand antworten, dennoch möchte meine Nachricht hier veröffentlichen. Über 20 Jahre wurden vom Bundestag fast ausnahmslos schlechte Entscheidungen für das Deutsche Volk getroffen. Man kann deshalb ziemlich sicher sein, dass im Bundestag ausschließlich erkenntnisferne bzw. erkenntnisresistente Abgeordnete der Altparteien dieses Staates zu finden sind. Zumindest scheint es so, dass der Verstand der Karriere geopfert wurde.

Dieser Brief ist als als Appell zu betrachten, endlich wieder Vernunft walten zu lassen. Es geht hier um die Klimapolitik der Bundesregierung:

Elektro Mobilität – welche Folgen hat sie?

  • Die Erzeugung CO2 wird nicht vermieden, sondern nur in das Kraftwerk verlagert, ganz zu schweigen vom Aufwand für für die Akkuherstellung, Gewinnung der Rohstoffe zum Nachteil der Umwelt
  • Es muss wegen der Leitungsverluste noch mehr Primärenergie eingesetzt werden und deshalb noch mehr CO2 erzeugt als durch Verbrennung von Benzin im Auto
  • Cobalt, Lithium wird auch von Kindern abgearbeitet, dafür sterben sie früher ( https://www.tagesschau.de/ausland/lithium-abbau-bolivien-101.html )
  • Die Stoffe sind höchst giftig
  • Wenn alle Autos damit fahren sollen, dann muss das Netz der Ladestationen ausgebaut werden. Jede Tankstelle braucht ein eigenes Kraftwerk
  • Man kann nicht von Hamburg nach München fahren ohne 3 Tage Aufladezeit pro Strecke einzuplanen. Wir brauchen also 3 Übernachtungen
  • Es bliebe dann auch kein Strom mehr für die Haushalte, das kann man ausrechnen
  • Alle Vorkommen dieser seltenen Rohstoffe für die Akkus reichen bei weitem nicht aus um die Elektromobilität auf alle Fahrzeuge auszuweiten.
  • Akkus halten nicht lange und verpesten bei der Entsorgung die Umwelt

Wir stellen fest: Elektro Mobilität ist der falsche Weg

Energieerzeugung ohne CO2 Ausstoß – wie geht das?

Natürlich wissen wir, dass unsere Gesellschaft ganz ohne CO2 Ausstoß möglich sei, reines Wunschdenken und unrealistisch ist. Es sei denn, man ist bereit, auf sämtliche Errungenschaften und die Produktion von Gütern verzichten, einschließlich landwirtschaftlicher Produktion. Was den sicheren Hungertod von Millionen Menschen bedeuten würde. Dennoch gibt es ja Strategien, wie man CO2 reduzieren kann: http://rettetdeutschland.com/vorschlag-zur-verringerung-von-co2-emission-und-feinstaub

Und dann folgendes: Care Diesel: CO2-arm, aber keine Zulassung durch das Umweltbundesamt https://m.focus.de/auto/news/care-diesel-medienbericht-umweltbundesamt-laesst-sauberen-diesel-nicht-zu_id_11309187.html

Inzwischen gibt es einen neuen Weg, auf den ich aufmerksam machen möchte. Der Tesla-Generator, in den USA endlich wieder erfunden: Als Weiterentwicklung des Lüling Motors. Für uns bedeutet das:

  • Diese Maschine kann in Autos eingebaut werden und benötigt dann keinen Treibstoff.
  • Diese Maschine verursacht kein CO2
  • Sie kann kostenlos Strom erzeugen
  • Wüsten erblühen lassen
  • Ungeahnte Möglichkeiten werden sich ergeben
  • 56 Milliarden Euro für die Umwelt müssen nicht ausgegeben werden (Den Betrag will der Staat mit der Steuererhöhung einnehmen, merkwürdig nur, dass das genau der Betrag ist, den uns die verfehlte Flüchtlingspolitik kostet)

Weitere Informationen können Sie gern hier nachlesen: http://rettetdeutschland.com/tesla-generator-endlich-wieder-erfunden-weiterentwicklung-des-lueling-motors

Es klingt sicher völlig unglaublich: Diese Maschinen liefern Drehmoment, man kann alles damit antreiben was sich bewegt. Und wir können sie kaufen! Sicher werden viele Menschen es zunächst nicht glauben und zugegebener Maßen, es ist unglaublich. Es ist kaum vorstellbar, dass man diese vielen Millionen US-Dollar für die Entwicklung verpulvert hat um ein Fake zu bauen. Es ist letztendlich überprüfbar!

Fridays for future ist obsolet.

3 Kommentare

  1. Es ist nicht nur unglaublich, es gibt auch keinen Grund es zu glauben. Freilich wäre die Maschine überprüfbar, aber eine objektive Überprüfung dieser “Wundermaschine” gibt es bislang nicht. Auffällig ist, dass die Inductance Energy diese Maschinen auch gar nicht verkaufen will, sie kündigen nur an, billigen Strom verkaufen zu wollen. Nur eine von vielen anderen Ungereimtheiten. Diese “Wundermaschine” ist schlicht ein Schwindel. Wie schon so oft, sollen hier offensichtlich nur leichtgläubige Investoren abgezockt werden.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*